Nachhaltig helfen

Essstörungen sind schwerwiegende Krankheiten, die häufig mit zahlreichen Komorbiditäten einhergehen. Da außerdem gerade in der Anfangsphase ein unspezifisches Symptombild vorherrscht, ist die Diagnose oft schwierig. Dennoch kann eine frühe Intervention entscheidend sein.

Beratung als erster Schritt
Besteht der Verdacht auf eine Essstörung, ist eine Beratung der erste Schritt zur Klärung. Das Therapienetz Essstörung bietet in Bayern 12 Beratungsstellen, ergänzt durch Möglichkeiten zur Onlineberatung.

Darüber hinaus bieten wir umfassende Hilfen von Ernährungsberatung bis zu Wohngruppen. Mehr >

Das Konzept der „Besonderen Versorgung“

Wir bieten als einzige Fachstelle in Bayern das Konzept der „Besonderen Versorgung“ an, das von den meisten Krankenkassen finanziert und von Spezialisten empfohlen wird.

Kennzeichen und Vorteile der Besonderen Versorgung:

  • Fachübergreifendes Clearing: Je nach individueller Situation erfolgt die Abklärung im Team mit Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen.
  • Individuelle Behandlungspläne: Angepasst an medizinische Indikation und persönliche Situation werden Maßnahmen wie Klinikaufenthalte, Ernährungsberatung, betreutes Wohnen o.Ä. empfohlen und mit den Betroffenen gemeinsam festgelegt.
  • Schnelle Hilfe: Wartezeiten für Klinikplätze liegen in der Regel unter 3 Wochen.
  • Überbrückungsangebote: Für Wartezeiten werden adäquate Überbrückungsmaßnahmen eingeleitet.
  • Persönliche, lebenspraktische Betreuung: Betroffene erhalten Unterstützung bei der Organisation der medizinischen Betreuung, der Abwicklung mit der Krankenkasse, der Kommunikation mit Arbeitgebern, Schule etc.
  • Längerfristige Betreuung: Betroffene werden bis zu drei Jahre begleitet.
  • Gute Erfolgschancen: Die persönliche, individuelle und langfristige Betreuung hat in der Vergangenheit überdurchschnittlich gute Erfolge begünstigt.

Die Besondere Versorgung ist kostenfrei für alle Versicherten der AOK Bayern, vielen BKKs und der . Wenn Sie erfahren möchten, ob Ihre Krankenkasse an der Besonderen Versorgung teilnimmt, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Beratungstermin.

Zu unseren Partnern gehören viele auf Essstörungen spezialisierte psychosomatische Kliniken, Fachärzte und Fachärztinnen, Therapeutinnen und Therapeuten. Eine Übersicht  finden Sie hier.

Informationsmaterial

Gerne stellen wir Ihnen Informationsmaterial zur Verfügung, das Sie in Ihrer Praxis auslegen oder überreichen können. Bitte schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

> Kontakt

Hilfen für Angehörige

Oft sind auch Angehörige schwer belastet. Hier bieten wir Unterstützung in Form von Beratung, Workshops, Selbsthilfegruppen und mehr.

> Hilfe für Angehörige