Wenn Essen dein Leben beeinträchtigt, sind wir für dich da.

Das Therapienetz Essstörung gibt es seit 2009. Seit unserer Gründung haben wir zahlreiche Menschen auf ihrem Weg aus der Essstörung begleitet. Dabei haben wir viel gelernt und uns weiterentwickelt.

Unsere Philosophie

Unser Blick gilt der Person, nicht dem Symptom. Wir gehen mit den Menschen wertschätzend und akzeptierend um und schauen auf das Ganze, das sie mitbringen: die tieferen Ursachen hinter der Problematik, die immer wiederkehrenden Auslöser, die Zusammenhänge mit belastenden Lebenssituationen, aber auch die Ressourcen, positiven Kräfte und Fähigkeiten, die sie mitbringen.

Wir sehen, dass hinter einer Essstörung immer der Versuch steht, ein Problem zu lösen. Solange dies die einzige Lösungsmöglichkeit ist, kann die betreffende Person noch nicht ohne die Essstörung auskommen. Daher arbeiten wir nicht mit „erhobenem Zeigefinger“, sondern versuchen, den Weg zu anderen Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Unser Kontakt von der Beraterin bzw. dem Berater zur Rat suchenden Person ist persönlich, warmherzig und zugewandt. In den Gesprächen fließen nicht nur oft Tränen, sondern es kommt auch immer wieder zu befreiendem gemeinsamem Lachen.

ambulante_therapien_klein

Unsere Perspektive

Unsere Perspektive ist nicht auf das Problem konzentriert, sondern auf die Lösung: Wir wissen aus der jahrelangen Erfahrung mit Betroffenen, dass es gute Wege aus der Essstörung heraus gibt. Wir wissen um die passenden Hilfs- und Therapiemöglichkeiten und können auf diesem Weg begleiten. Daher stehen wir als Beraterinnen und Berater für die Hoffnung auf eine Veränderung, für das „Licht am Ende des Tunnels“, das wir sehen, auch wenn es die oder der Betroffene im Moment noch nicht sehen kann.

Manchmal werden wir gefragt, wie wir bei einem so schweren und belastenden Thema so positiv, hoffnungsvoll und humorvoll bleiben können. Unsere Antwort: weil wir Hoffnung haben – und diese sich durch unsere Erfahrung immer wieder neu bestätigt.

Unser Anspruch

Das Therapienetz Essstörung ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit klar strukturierten Verantwortungsbereichen. Zugleich sehen wir uns als lebendige Organisation, in der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konstruktiv, flexibel und wertschätzend zusammenarbeiten. Wir zeichnen uns aus durch Humor, Offenheit und Beweglichkeit sowie eine enge Verbundenheit mit unserer Arbeit.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Therapienetzes Essstörung verfügen über langjährige Erfahrung und spezifische therapeutische Zusatzausbildungen. Durch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagungen kennen sie die aktuellen medizinisch-therapeutischen Entwicklungen und erweitern ihre Kompetenzen stetig. Eine externe Supervisorin unterstützt unsere Arbeit seit mehreren Jahren.

Um die unterschiedlichen Anforderungen unserer Klientinnen und Klienten bestmöglich zu erfüllen, setzt sich unser Team aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen. Erfahrene Fachleute aus Psychologie, Sozialpädagogik, Ernährungstherapie und Medizin arbeiten zusammen, sodass jede Patientin und jeder Patient genau die Unterstützung bekommt, die sie oder er gerade benötigt.

Unser_Anspruch
ambulante_therapien_klein

Unsere Perspektive

Unsere Perspektive ist nicht auf das Problem konzentriert, sondern auf die Lösung: Wir wissen aus der jahrelangen Erfahrung mit Betroffenen, dass es gute Wege aus der Essstörung heraus gibt. Wir wissen um die passenden Hilfs- und Therapiemöglichkeiten und können auf diesem Weg begleiten. Daher stehen wir als Beraterinnen und Berater für die Hoffnung auf eine Veränderung, für das „Licht am Ende des Tunnels“, das wir sehen, auch wenn es die oder der Betroffene im Moment noch nicht sehen kann.

Manchmal werden wir gefragt, wie wir bei einem so schweren und belastenden Thema so positiv, hoffnungsvoll und humorvoll bleiben können. Unsere Antwort: weil wir Hoffnung haben – und diese sich durch unsere Erfahrung immer wieder neu bestätigt.

Unser_Anspruch

Unser Anspruch

Das Therapienetz Essstörung ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit klar strukturierten Verantwortungsbereichen. Zugleich sehen wir uns als lebendige Organisation, in der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konstruktiv, flexibel und wertschätzend zusammenarbeiten. Wir zeichnen uns aus durch Humor, Offenheit und Beweglichkeit sowie eine enge Verbundenheit mit unserer Arbeit.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Therapienetzes Essstörung verfügen über langjährige Erfahrung und spezifische therapeutische Zusatzausbildungen. Durch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagungen kennen sie die aktuellen medizinisch-therapeutischen Entwicklungen und erweitern ihre Kompetenzen stetig. Eine externe Supervisorin unterstützt unsere Arbeit seit mehreren Jahren.

Um die unterschiedlichen Anforderungen unserer Klientinnen und Klienten bestmöglich zu erfüllen, setzt sich unser Team aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen. Erfahrene Fachleute aus Psychologie, Sozialpädagogik, Ernährungstherapie und Medizin arbeiten zusammen, sodass jede Patientin und jeder Patient genau die Unterstützung bekommt, die sie oder er gerade benötigt.

Das zeichnet uns aus

  • Wir sind spezialisiert: Wir befassen uns ausschließlich mit Menschen, die unter Essstörungen leiden. Hauptberuflich und nicht „nur nebenbei“.
  • Wir denken ganzheitlich: Essstörungen sind immer nur ein Teil eines Menschen. Um das Gesamtbild zu sehen, braucht es aber mehr als eine Meinung, mehr als eine Perspektive und mehr als eine Fachdisziplin. Das ist der Grund, warum wir ein „Netz“ aus Spezialistinnen und Spezialisten gebildet haben.
  • Wir arbeiten fachübergreifend: In einem Netzwerk mit Kliniken, Fachleuten aus Medizin, Sozialpädagogik, Psychologie und Oecotrophologie suchen wir nach optimalen Lösungen und Wegen für Betroffene.
  • Wir sind überregional aufgestellt: Wir haben Beratungsstellen und Partner in ganz Bayern und können so wohnortnah für Betroffene da sein.
Das sagen andere klein

Das sagen andere über uns

Hier findest du Berichte von Betroffenen und mehr ...

lindsay-henwood-unsplash

Was kann man dagegen tun?

Jeder Mensch, jede Lebenssituation ist einzigartig und jede Person, die bei uns Hilfe sucht, sucht auch den eigenen Weg aus der persönlichen Krise. Wir beraten und begleiten dich.

Für Angehörige klein

Sie erkennen jemanden wieder?

Wenn Sie als Eltern oder Partner mit einer Person mit Essstörung zusammenleben, brauchen Sie selbst Unterstützung. Wir beraten und begleiten Sie individuell und können Ihnen dafür verschiedene Unterstützungsformen aufzeigen.