Persönliche Begleitung mit der „Besonderen Versorgung“

Uns ist es wichtig, nicht einzelne Symptome, sondern den ganzen Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Deshalb bieten wir das Modell der „Besonderen Versorgung“ an. Diese übergreifende Versorgungsform im Gesundheitswesen gibt uns die Möglichkeit, dich ganzheitlich und langfristig zu begleiten.

Das bietet die Besondere Versorgung:

Schnelle Hilfe

An der Besonderen Versorgung nimmt ein bayernweites Netzwerk von Kliniken und Spezialistinnen sowie Spezialisten teil. Dadurch ist es möglich, bei Bedarf sehr schnell Hilfe zu erhalten. Einen Klinikplatz erhältst du in der Regel innerhalb von circa 3 Wochen. Ohne gesonderte Antragstellung.

Ohne Druck oder Zwang

Die Besondere Versorgung soll dir helfen, deine gesteckten Ziele zu erreichen. Wenn du dafür Abstand brauchst, ist das auch in Ordnung. Und: Du kannst die Betreuung jederzeit beenden.

Kostenlos für dich

Wir arbeiten bei der Besonderen Versorgung mit den Krankenkassen zusammen. Die meisten Kassen übernehmen heute die Kosten dafür. Ob und wie das mit deiner Krankenkasse möglich ist, klären wir gerne mit dir.

Fachübergreifendes Clearing

Gerade bei der Abklärung wollen wir gemeinsam mit dir ganz genau hinsehen. Dabei hilft der Blick aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Je nach Situation können wir auf ein multiprofessionelles Team zurückgreifen, das medizinische, therapeutische, sozialpädagogische und oecotrophologische (= ernährungswissenschaftliche) Sichtweisen mit einbringt.

Individuelle Versorgung

Gemeinsam erstellen wir einen Behandlungsplan, der alle Bereiche berücksichtigt, in denen du Unterstützung brauchst. Er ist auf dich, deine Anliegen und deine konkrete Lebenssituation zugeschnitten. Ob Ernährungsberatung, ambulante Therapie oder Klinikaufenthalt: Wir verbinden, was für dich das Beste ist, und helfen bei der Wahl der richtigen Einrichtung.

Persönliche, lebenspraktische Betreuung

Du wirst von Anfang an von einer bestimmten Vertrauensperson begleitet. Dein Ansprechpartner bzw. deine Ansprechpartnerin hilft dir nicht nur bei Entscheidungen bezüglich der Therapiemöglichkeiten, sondern unterstützt dich auch bei der Kommunikation mit deiner Krankenkasse oder der Suche nach Therapieplätzen.

Längerfristige Betreuung (ein bis drei Jahre)

Essstörungen verschwinden in der Regel nicht von heute auf morgen. Oft ist der Weg länger, ziemlich kurvig und verläuft über Höhen und Tiefen. Deine Vertrauensperson steht das gemeinsam mit dir durch, motiviert dich, wenn du durch eine schwierige Zeit gehst, und überlegt mit dir, an welcher Stelle weitere Unterstützung hilfreich wäre.

Überbrückungsangebote

Wartezeiten lassen sich meist nicht ganz vermeiden. Aber wir lassen dich auch währenddessen nicht alleine. Durch Einzelgespräche oder Gruppenangebote stärken wir dich auch in dieser Phase und ermöglichen eine lückenlose Behandlung.

Online-Therapie

Mitglieder der AOK Bayern können außerdem die MindDoc Online Therapie der Schön Klinik nutzen.

Gute Erfolgschancen

Erfahrungen belegen, dass gerade die langfristige Begleitung Therapieerfolge festigt und dabei hilft, Gelerntes im Alltag umzusetzen. Eine Chronifizierung, also das Chronisch-Werden der Krankheit, kann vermieden werden. Deshalb wird dieses Modell von Krankenkassen und Fachleuten empfohlen.

Hohe Transparenz

Auch die Kostenträger haben klare Ansprechpartner bzw. -partnerinnen. Doppeluntersuchungen lassen sich vermeiden und die Behandlungsdauer wird verkürzt. Alle profitieren von klaren, transparenten Therapieplänen.

Zu unseren Partnern gehören die AOK Bayern, zahlreiche Betriebskrankenkassen, die Techniker Krankenkasse und BARMER sowie viele auf Essstörungen spezialisierte psychosomatische Kliniken, Fachärzte und Fachärztinnnen, Therapeutinnen und Therapeuten. Eine Übersicht  finden Sie hier.

Das Versorgungsangebot in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen ist für Sie kostenfrei. Genauso wie unsere Beratungen, die unverbindlich und auf Wunsch auch anonym sind.

Unsere Besondere Versorgung wird wissenschaftlich begleitet vom Aqua Institut, das u.a. vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird.

BMG LOGO

Wer kann teilnehmen?

Die Besondere Versorgung ist kostenfrei für alle Versicherten der AOK Bayern, vielen BBKs, BARMER und der Techniker Krankenkasse. Wenn Sie erfahren möchten, ob Ihre Krankenkasse an der Besonderen Versorgung teilnimmt, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Beratungstermin.

Wie kann ich teilnehmen?

Das Wichtigste ist, dass du den Mut hast, dich beraten zu lassen.

  1. Beratung: Wir besprechen, ob die Besondere Versorgung für dich infrage kommt, und klären, ob deine Krankenkasse die Kosten trägt.
  2. Anamnese: In einem Beratungsprozess erfassen wir, ob bzw. welche Essstörung vorliegt, wie der Krankheitsverlauf ist, wo du stehst und welche Art der Therapie notwendig ist.
  3. Behandlungsplan: Deine Vertrauensperson erstellt mit dir einen individuellen Behandlungsplan. Gemeinsam entscheidet ihr über die weitere Vorgehensweise, zum Beispiel darüber, welche Einrichtung für dich die beste ist. Je nach Schweregrad des Krankheitsverlaufs können das unterschiedliche Maßnahmen sein: Ernährungstherapie, ambulante psychotherapeutische Einzel- oder Gruppentherapie, ein stationärer Klinikaufenthalt oder der Einzug in eine therapeutische Wohngruppe.
  4. Maßnahmen: Deine Vertrauensperson hilft dir, den Plan in die Tat umzusetzen. Sie sucht für dich verfügbare Plätze, spricht mit der Krankenkasse und kümmert sich um Überbrückungsangebote, falls Wartezeiten entstehen.

Und danach? Auch nach einer Maßnahme ist deine Vertrauensperson für dich da und bespricht mit dir, wie es weitergehen kann.

 

Silhouette of bird flying and broken chains at blurred sunset background

Unsere Philosophie

Wir sehen den Menschen und nicht das Symptom. Wir geben nicht auf und setzen uns gemeinsam mit einem Netz von Spezialisten für deinen Weg aus der Essstörung ein.

Presse 300 x 200

Presseberichte

Artikel und Berichte zum Therapienetz Essstörung

team_2

Wir sind für Sie da!

Lernen Sie unser interdisziplinäres Team kennen. Wir freuen uns auf Sie!